Effizient & sicher unterwegs

Lkw Routenplanung

Wer professionell Lkw fährt oder Routen plant weiß, dass nicht alle Straßen für Kraftverkehr geeignet sind. Werden niedrige Tunnel, für Lkw gesperrte Brücken, Durchfahrtsverbote, enge Dauerbaustellen und Co. nicht bei der Lkw Routenplanung berücksichtigt, kommt es schnell zu Umwegen und riskanten Wendemanövern. Und das kostet Zeit und Geld.

Empfohlene Produkte

Was leistet eine Software für Lkw Routenplanung?

Ein professionelles Tool für die Lkw Routenplanung, wie PTV Map&Guide, liefert nicht nur die schnellste und effizienteste Route von A nach B, sondern optimiert auch die Reihenfolge der einzelnen Stopps. Dabei berücksichtigt die Software alle relevanten Parameter: Von Restriktionen, wie zum Beispiel Tunnelbeschränkungen, über das Fahrzeugprofil des Lkws und die Mautkosten mit Hilfe des Mautrechners bis hin zu Öffnungs-, sowie Lenk- und Ruhezeiten. Gewinnverluste durch ungenaue Kalkulationsgrundlagen, verspätete Lieferungen durch unvorhergesehene Umwege und hohe Zeitaufwendungen für ineffiziente oder ungeeignete Routen für Lkws gehören damit der Vergangenheit an. Auf einer Karte werden die Routen übersichtlich und angereichert mit zusätzlichen Informationen dargestellt.

Die Basis einer effizienten Routenplanung: Lkw Fahrzeugprofile

Grundlage jeder Routenberechnung sind die in der Software hinterlegten Fahrzeugprofile. Darin werden die Fahrzeugeigenschaften, wie zum Beispiel Länge, Breite, Höhe oder Gewicht spezifiziert. Im Routenplaner PTV Map&Guide stehen standardisierte Referenzprofile für Lkw (40 t, 11,99 t und 7,49 t), Sattelzüge, Transporter (LNF) und Pkw zur Verfügung, die Abrechnungen nachvollziehbar und transparent machen und damit ideal geeignet sind für Verlader und Transportdienstleister. Bei Bedarf können die Profile auch auf die Fahrzeuge des eigenen Fuhrparks angepasst werden.

Was sind die wichtigsten Vorteile einer optimierten Lkw Routenplanung?

Exakte Berechnung der Maut- und Transportkosten

Für die Erstellung von Preiskalkulation und Angeboten ist eine verlässliche und präzise Routenplanung von großer Bedeutung. Denn in einem kompetitiven Umfeld wie der Logistikbranche, kommt es auf jeden Euro an. Sind im Angebot zu wenige Kilometer angegeben, bleiben Transportunternehmen womöglich am Ende auf den zusätzlichen Kosten sitzen. Zu hoch darf die Kilometerangabe aber auch nicht sein, da sonst der Auftrag an einen günstigeren Konkurrenten vergeben wird.

Mit einem PTV Routenplaner können Sie die zu erwartenden Transportkosten für eine Tour auf den Cent genau berechnen. Die Software berücksichtigt dabei sowohl die Kosten für Fahrzeug und Personal, als auch Streckenkosten und fahrzeugabhängige Mautkosten. Der Disponent oder die Disponentin ergänzt einfach die gewünschte Marge und kann die Kalkulation direkt in das Angebot übernehmen.

Verbesserte Pünktlichkeit

Eine Softwarelösung für Lkw Routenplanung kann nicht nur eine optimale Route erstellen, sondern auch eine ETA, also die erwartete Ankunftszeit berechnen. Das System berücksichtigt aktuelle Verkehrsinformationen, Daten über Dauerbaustellen sowie die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten.

So entsteht eine hoch präzise und verlässliche ETA, die an Kund*innen und Stakeholder in der Lieferkette weitergegeben werden kann. Nachgelagerte Prozesse können pünktlich starten, SLAs werden eingehalten und Strafzahlungen wegen Zuspätkommens an der Rampe reduziert. PTV Map&Guide prüft zudem kontinuierlich die Echtzeit-Verkehrslage, schlägt bei Staus und Straßensperrungen Alternativen vor und passt die ETA an die neue Route an.

Reduzierter Kraftstoffverbrauch

Die Rechnung ist ganz einfach: Weniger gefahrene Kilometer bedeuten weniger Kraftstoffverbrauch. Die PTV-Routing-Technologie bietet eine Reihe von Funktionen, um den Kilometerverbrauch zu reduzieren:

  • Bei der Lkw Routenplanung werden Verkehrsdaten berücksichtigt und Staus vermieden.
  • Die berechneten Routen sind machbar. Das verringert den Zeitdruck und Stress und ermutigt die Fahrer*innen, gleichmäßiger und kraftstoffsparender zu fahren.
  • Die automatisierten ETA-Benachrichtigungen sorgen für mehr erfolgreiche erste Zustellversuche.
  • Eine gute Planung hilft zudem, Umwege und unnötige Leerfahrten zu vermeiden.

Einhalten der geplanten Route

Die Einhaltung der vorgegebenen Route ist wichtiger, als man denkt. Fahrer*innen, die sich nicht an die vorgeschriebenen Routen halten, müssen mit potenziellen Bußgeldern und anderen unerwarteten Ausgaben rechnen, z. B. Mautgebühren oder Vertragsstrafen für verspätetes Eintreffen an der Rampe. Außerdem kann eine Abweichung zu Lieferverzögerungen und zur Nichteinhaltung von Service Level Agreements führen.

CO2 Emissionen reduzieren

Lkw-Flotten machen einen großen Teil der logistischen CO2-Emissionen aus. Gleichzeitig steigen das Bewusstsein der Kunden für Nachhaltigkeit und der Wunsch nach einer klimafreundlicheren Lieferung. Zudem verlangen immer mehr Regierungen von Logistikunternehmen, dass sie CO2-Emissionsberichte erstellen.

Durch eine optimierte Lkw-Routenplanung werden unnötige Fahrten vermieden und weniger Kraftstoff verbraucht. Mit den PTV-Planungstools können Sie die Emissionen Ihres Logistikbetriebs um bis zu 17 % reduzieren und die genaue Menge der Emissionen pro Fahrt berechnen.

Erhöhung der Sicherheit

Ein Lkw fährt in einen zu niedrigen Tunnel oder bleibt in einer engen Straße stecken - schlecht geplante Lkw-Routen kosten nicht nur Zeit und Geld, sondern können auch zu einer Gefahr werden. Auf Autobahnen, Tunneln und Brücken gelten deshalb aus gutem Grund bestimmte Vorschriften und Beschränkungen zum Schutz der Fahrer*innen, anderer Verkehrsteilnehmer und der Umwelt.

Eine automatisierte und optimierte Lkw-Routenplanung sorgt dafür, dass diese Regeln eingehalten werden und Fahrer*in, Fahrzeuge und Ladung ihr Ziel sicher erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Pkw und einer Lkw Routenplanung?

Kostenlose Tools zur Routenberechnung, wie zum Beispiel Google Maps, verwenden Pkw Profile zur Berechnung der Routen. Es besteht somit das Risiko, dass Strecken vorgeschlagen werden, die für Lkw nicht geeignet oder sogar gesperrt sind. Die berechnete Ankunftszeit basiert zudem auf durchschnittlichen Pkw Geschwindigkeiten und sollte aus diesem Grund nicht als ETA für Lkw-Transporte verwendet werden. Für Transportunternehmen sind solche Tools deshalb nicht zu empfehlen.

Lässt sich Google Maps für Lkw nutzen?

Welche Branchen profitieren von optimierter Lkw Routenplanung?

Alle Unternehmen, die regelmäßig Güter transportieren, können von den Effizienzsteigerungen profitieren, die eine Optimierung der Lkw-Routen mit sich bringt.

Transport & Logistik

● Genaue Kostenkalkulation
● Effiziente Nutzung der Ressourcen

Großhandel

● Routen für größere Fahrzeuge
● Kosteneffizienz

Industrie & Produktion

● Just-in-time Lieferungen
● Live-Monitoring & ETA

Einzelhandel

● Beschränkungen in Innenstädten
● Optimierung der Letzten Meile

Lebensmittel

● Speziellen Restriktionen
● Optimierung der Letzten Meile

KEP

● Optimierung der Letzten Meile
● Zuverlässige ETA Berechnung

Der Routing Baustein für Ihre Systemlandschaft

Wenn Sie Ihre Lkw Routenplanung mit PTV Software durchführen möchten, stehen Ihnen hierfür zwei verschiedene Varianten zur Verfügung: die Softwarelösung PTV Map&Guide, die Sie ohne Installationsaufwand über den Browser aufrufen können oder die integrierbaren Routing APIs der PTV Developer. Letztere bieten den Vorteil, dass die Routenberechnung nahtlos in Ihr bestehendes System eingebunden werden kann.

Wir helfen Ihnen, die passende Lösung zu finden:

Kontakt aufnehmen

Diese Logistikunternehmen steigern Ihre Performance mit Lkw Routenplanung

Der TMS-Anbieter nutzt PTV-Entwicklerkomponenten, um Routing-Funktionen in seine Softwarelösung zu integrieren.

AndSoft

Als eines der größten Logistikunternehmen Polens benötigt Omega Pilzno einen Routenplaner mit integrierter Kostenberechnungen.

Omega Pilzno

Das litauische Unternehmen setzt bei der Planung seiner 35.000 Transporte pro Jahr auf PTV-Routingsoftware.

Integre Trans